Impressum

Anbieter der Seite www.opera-gmbh.com im Sinne des §10 Abs. 1 Nr. 1 MDStV

 

Adresse

 

Opera GmbH & Co. KG

Sparrengasse 14

86500 Kutzenhausen

Deutschland

 

Telefon +49 8238 99690-0

Fax +49 8238 99690-99

 

www.opera-gmbh.com

E-MAIL

 

Ust.-ID-Nr.: DE 293647584

 

Sitz der Gesellschaft

 

86500 Kutzenhausen, Deutschland

Amtsgericht Augsburg - HRA 18078

 

Persönlichhaftende Gesellschafterin ist die opera Verwaltungs GmbH

Sitz der Gesellschaft 86500 Kutzenhausen, Deutschland

Amtsgericht Augsburg - HRB 28357

 

Geschäftsführer 

Stefan Dankel, Dipl.-Ing. (FH)

Johannes Dankel, Fachkraft für Veranstaltungstechnik (IHK)

 

Design

Stefan Dankel, Christina Liegl

 

Technische Umsetzung

Ionos

 

Texte

Stefan Dankel 

Haftungsausschluss

Inhalte des bereitgestellten Onlinematerials

 

Der Anbieter von www.opera-gmbh.com übernimmtkeinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollstädnigkeit oder Qualität der bereitsgestellten informationen. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Anbieter behält es sich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder entgültig einzustellen.

 

Verweise und Links zu anderen Websites

 

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch das Anbringen eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. 

 

Wir haben auf unserer Homepage Links zu anderen Seiten gelegt. Für alle Links auf dieser Seite gilt: "Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage uns machen uns deren Inhalt nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links.

 

Urheber- und Kennzeichenrecht

 

Der Anbieter von www.opera-gmbh.com ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotess genannten und ggf. durch Dritte geschütze Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! 

 

Das Copyright für veröffentlichte, vom Anbieter von www.opera-tent.com selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Anbieter von www.opera-tent.com. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters von www.opera-tent.com nicht gestattet. Ausgenommen hiervon sind die Objekte, Grafiken und Texte, die ausdrücklich zur Übernahme freigegeben werden.

 

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Datenschutz

Der Schutz und die Sicherheit personenbezogener Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb betreiben wir unsere Web-Aktivitäten in Übereinstimmung mit den Regeln der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln und wie wir damit umgehen.

Datenübermittlung/Datenprotokollierung 
Beim Besuch dieser Seite verzeichnet der Webserver automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z.B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners in anonymisierter Form, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Client (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Nutzung persönlicher Daten
Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Ihre persönlichen Daten verwenden wir im Allgemeinen, um Ihre Anfrage zu beantworten, Ihren Auftrag zu bearbeiten oder Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten zu verschaffen. Zur Pflege der Kundenbeziehungen kann es weiterhin notwendig sein, dass wir Ihre persönlichen Daten speichern und verarbeiten, um so auf Ihre Wünsche besser eingehen zu können oder um unsere Produkte und Leistungen zu verbessern. Selbstverständlich respektieren wir es, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten nicht zur Unterstützung unserer Kundenbeziehung - insbesondere für Direktvermarktung oder Marktforschung - Überlassen wollen.

Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, können Sie jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung Ihrer persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

Auskunft, Änderung und Löschung Ihrer Daten
Gemäß geltendem Recht können Sie jederzeit bei uns schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns Über Sie gespeichert sind. Eine entsprechende Mitteilung hierzu erhalten Sie umgehend.

Sicherheit Ihrer Daten
Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen empfehlen wir jedoch, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

Hinweis zu Cookies, Google Analytics, Social Plugins etc.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Unsere Website verwendet daher keine Cookies. Dies sind Dateien, die der Webserver auf dem PC des Nutzers ablegt, über die der Benutzer, sofern die Cookies nicht gelöscht wurden, im Folgebesuch identifiziert werden kann. Darüber hinaus verwenden wir keine Social Plugins zu sozialen Netzwerken wie z. B. Facebook oder YouTube. Unsere Website verwendet auch keine Analysedienste wie Google Analytics, Tracker oder sonstige Technologien, die zur automatischen Wiedererkennung Ihrer Person dienen könnten.

Links zu anderen Websites
Unsere Website enthält Links zu anderen Websites. Die Opera GmbH & Co. KG ist für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

Newsletter
Sofern Sie sich für den Opera GmbH & Co. KG Newsletter registriert haben, verwendet die Opera GmbH & Co. KG Ihre angegebenen Daten nur für den Versand des Newsletters. Ihre Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn Sie das Newsletter-Abonnement beenden. Sie können sich jederzeit Über den im Newsletter enthaltenen Link “hier” abmelden.

Kinder
Kinder sollten ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson keine personenbezogenen Daten an die Websites der Opera Gmbh & Co. KG übermitteln. Die Opera GmbH & Co. KG legt allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Die Opera GmbH & Co. KG wird jedenfalls nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern sammeln oder in irgendeiner Weise verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offenlegen.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen
Wir werden diese Richtlinien zum Schutz Ihrer persönlichen Daten von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sie sollten sich diese Richtlinien gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie wir Ihre Daten schätzen und die Inhalte unserer Website stetig verbessern. Sollten wir wesentliche Änderungen bei der Sammlung, der Nutzung und/oder der Weitergabe der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vornehmen, werden wir Sie durch einen eindeutigen und gut sichtbaren Hinweis auf der Website darauf aufmerksam machen. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz der Opera GmbH & Co. KG haben (beispielsweise zur Einsicht und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten), können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an XXX mit dem Betreff “Datenschutz” wenden.

AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND AUFSTELLBEDINGUNGEN DER OPERA GMBH & CO. KG

 

§ 1 Präambel

1.1 Die Opera GmbH & Co. KG (im Folgenden der "Unternehmer") bietet unter der Marke Opera-Eventtec die Vermietung sowie den Verkauf von Veranstaltungstechnik inklusive Transport und Aufund Abbau sowie einer permanenten Installation an. Zu dem Bereich Veranstaltungstechnik gehört u.a. die für Veranstaltungen jeglicher Art gewünschte Beleuchtung, Beschallung, Videotechnik, der Bühnenbau sowie die Herstellung und Verteilung der Stromversorgung.

1.2 Unter seiner Marke Opera-Tent.com bietet der Unternehmer die Vermietung, den Verkauf sowie den Transport, Auf- und Abbau von Überdachungssystemen an.

1.3 Der Kunde nutzt die Veranstaltungstechnik sowie die Überdachungssysteme zu privaten oder gewerblichen Zwecken. § 2 Geltungsbereich Für sämtliche vertraglichen Beziehungen mit dem Unternehmer gelten nachstehende Geschäftsbedingungen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, sofern der Unternehmer ihnen ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

§ 2 Geltungsbereich

Für sämtliche vertraglichen Beziehungen mit dem Unternehmer gelten nachstehende Geschäftsbedingungen.

Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, sofern der Unternehmer ihnen ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

§ 3 Vertragsschluss und -inhalt

3.1 Ein Vertrag kommt mit dem Unternehmer erst durch eine schriftliche Bestätigung des Vertragsschlusses durch den Unternehmer zustande. Die Angebote des Unternehmers sind unverbindlich und frei bleibend.

3.2 Nachträgliche technische Änderungen sowie Änderungen in Form und Farbe bleiben dem Unternehmer vorbehalten. Der Unternehmer wird den Kunden hiervon in Kenntnis setzen.

§ 4 Pflichten des Unternehmers

4.1 Der Unternehmer übernimmt neben der Vermietung bzw. dem Verkauf den Auf- und Abbau der Überdachungssysteme sowie der Veranstaltungstechnik (im Folgenden auch die "Veranstaltungsobjekte"), sowie deren An- und Abtransport. Er stellt das notwendige Personal für den Auf- und Abbau, sowie den Transport zur Verfügung. Hilfspersonen können in Absprache mit dem Unternehmer im Einzelfall von dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

4.2 Vor Vertragsschluss erhält der Kunde ein Angebot des Unternehmers, welches Empfehlungen im Hinblick auf die Veranstaltungstechnik sowie das Zeltsystem enthält. Sofern der Kunde von den Vorschlägen abweicht, übernimmt der Unternehmer keine Haftung dafür, dass die Veranstaltungstechnik und/oder das jeweilige Überdachungssystem den Anforderungen der jeweiligen Veranstaltung gerecht wird bzw. für die gewünschten Zwecke geeignet ist.

4.3 Das benötigte Personal zum Auf- und Abbau sowie An- und Abtransport der Veranstaltungsobjekte wird nach Stunden- bzw. Tagessätzen vergütet und wird nach dem tatsächlichen Aufwand abgerechnet. Bei den im Angebot enthaltenen Stunden- bzw. Tagesangaben handelt es sich insoweit um Schätzungen, die auf den bisherigen Erfahrungen des Unternehmers beruhen und im jeweiligen Fall über- und unterschritten werden können.

§ 5 Pflichten des Kunden

5.1 Der Kunde ist verpflichtet, den Miet- bzw. Kaufpreis innerhalb der vereinbarten Frist zu begleichen. Sofern Vorkasse vereinbart ist, ist der Unternehmer nicht verpflichtet, seine Leistung zu erbringen, soweit nicht die Vorkasse vereinbarungsgemäß vom Kunden entrichtet wird. Im Falle des Verkaufs von Veranstaltungsobjekten bleibt das Veranstaltungsobjekt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum des Unternehmens. Im Falle des Verzugs berechnet der Unternehmer Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt dem Unternehmer vorbehalten.

5.2 Der Kunde ist ferner verpflichtet, ein geeignetes, dem Untergrund entsprechend geländefähiges Hebewerkzeug auf seine Kosten für den Auf- und Abbau der Veranstaltungsobjekte zur Verfügung zu stellen. Über das im jeweiligen Fall erforderliche Hebewerkzeug wird der Unternehmer den Kunden vor Vertragsschluss informieren.

5.3 Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass der Aufund Abbauort der Überdachungssysteme sowie der Veranstaltungstechnik frei zugänglich ist und dem Auf- und Abbau keinerlei physische oder rechtliche Hindernisse entgegenstehen. Für Verzögerungsschäden, die während des Auf- und Abbaus der Veranstaltungsobjekte entstehen und daraus resultieren, dass die vorbezeichneten Voraussetzungen nicht erfüllt sind, haftet der Kunde. Verzögerungen und Wartezeiten beim Auf- und Abbau werden dem Kunden in Höhe der vereinbarten Personalkostenstundensätze berechnet.

5.4 Der Kunde hat sicherzustellen, dass Mitarbeiter oder Beauftragte des Unternehmers zu jedem Zeitpunkt – auch während der Durchführung der Veranstaltung – Zugang zu dem Veranstaltungsgelände und den Veranstaltungsobjekten haben. Sofern den Mitarbeitern oder Beauftragten der Zugang verweigert wird und in dessen Folge ein Unfall sich ereignen sollte, ist der Kunde verpflichtet, dem Unternehmer alle hieraus resultierenden Schäden zu ersetzen und ihn von Ansprüchen Dritter freizustellen.

5.5 Im Falle des Rücktritts oder der Stornierung durch den Kunden hat der Unternehmer einen Anspruch auf eine angemessene Entschädigung durch den Kunden. Der Unternehmer hat die Wahl, anstelle einer konkret zu berechnenden Entschädigung Schadenersatz in Form einer Entschädigungspauschale von den Kunden zu verlangen. Die Entschädigungspauschale beträgt

bei einem Rücktritt/Stornierung bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Aufstellungsbeginn 60 % des in dem Angebot enthaltenen Netto-Betrages. Im Falle einer späteren Stornierung/Rücktritt ist der Unternehmer berechtigt, 100 % des Netto-Betrags dem Kunden zu berechnen. Sofern der Unternehmer die fraglichen Veranstaltungsobjekte anderweitig in dem maßgeblichen Zeitraum nutzen kann, wird er dies bei der Bemessung des Schadens anspruchsmindernd berücksichtigen.

5.6 Für den Fall, dass der Kunde dem Unternehmer nachweist, dass diesem kein oder nur ein geringer Schaden entstanden ist, wird der Unternehmer nur diesen gegenüber dem Kunden berechnen.

§ 6 Haftung für Schäden

6.1 Vermietete Überdachungssysteme sind während des Transports sowie während der Standzeit gegen Beschädigungen durch Transportunfälle oder witterungsbedingte Beschädigungen versichert soweit etwaige Schäden nicht durch die von dem Kunden abzuschließende Veranstalterhaftpflichtversicherung mit abgedeckt sind (vgl. Ziffer 6.6).

6.2 Vermietete Veranstaltungstechnik ist durch eine Elektronikversicherung versichert, soweit etwaige Schäden nicht durch die vom Kunden abzuschließende Veranstalterhaftpflichtversicherung mit abgedeckt sind (vgl. Ziffer 6.6).

6.3 Für Beschädigungen an den Veranstaltungsobjekten oder an Sachen Dritter, die während der Standzeit oder während des Auf- und Abbaus entstehen, und nicht vom Unternehmer oder einem seiner Subunternehmer verursacht worden sind, haftet der Kunde.

6.4 Der Kunde wird das Gelände, auf dem sich die Veranstaltungsobjekte befinden, zum Schutz gegen Vandalismus oder Diebstahl überwachen lassen.

6.5 Der Kunde stellt den Unternehmer von Ansprüchen Dritter frei, die durch eine unsachgemäße Benutzung des Mietobjekts entstehen.

6.6 Der Kunde schließt eine für den jeweiligen Einzelfall angemessene Veranstalterhaftpflichtversicherung ab. Den Abschluss der Veranstalterhaftpflichtversicherung weist der Kunde gegenüber dem Unternehmer durch Übersendung einer Kopie des Versicherungsscheins nach.

§ 7 Freiwerden von den Leistungspflichten

7.1 Für den Fall, dass es dem Unternehmer wetterbedingt (Sturm, Hagel, starker Regen) nicht möglich sein sollte, das Überdachungssystem aufzubauen, wird der Unternehmer von der Leistungspflicht frei. Der Kunde kann keinen Ersatz eines etwaigen Schadens vom Unternehmer verlangen. Auch der Kunde ist nicht zur Leistung der Miete verpflichtet, sofern der Unternehmer nicht bereits mit dem Transport oder Aufbau der Veranstaltungsobjekte begonnen hat. In letzterem Fall werden dem Kunden die entstandenen Kosten berechnet.

7.2 Für den Fall, dass die Beschreibung des Kunden nicht den örtlichen Gegebenheiten entspricht und ein Aufbau der Veranstaltungsobjekte nach Auffassung des Unternehmers nicht möglich ist, wird der Unternehmer ebenfalls von seiner Pflicht zur Leistungserbringung befreit. Der Kunde ist gleichwohl verpflichtet, die vereinbarte Vergütung an den Unternehmer zu bezahlen.

7.3 Das Risiko, dass die Veranstaltungsobjekte insbesondere wetterbedingt (z.B. Sturm ab Windstärke 8) nicht genutzt werden können, trägt der Kunde. Der Kunde hat dafür sorge zu tragen, dass die Überdachungen und das umliegende Veranstaltungsgelände bei Windstärke 7 geräumt wird.

§ 8 Verschwiegenheit

Der Kunde verpflichtet sich, über die mit dem Unternehmer vereinbarten Preise Stillschweigen zu bewahren.

§ 9 Haftungsbeschränkungen

9.1 Der Unternehmer haftet nur bei grob fahrlässigem und vorsätzlichem Verhalten gegenüber dem Kunden.

9.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung. Überdies gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden, die durch ein Verhalten des Unternehmers verursacht worden sind.

§ 10 Schlussbestimmungen

10.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

10.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Unternehmers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

10.3 Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, in diesem Fall eine neue Regelung zu verhandeln, die dem ursprünglich Vereinbarten am nächsten kommt.

Druckversion Druckversion | Sitemap

COPYRIGHT © 2020, OPERA GMBH & CO. KG, ALL RIGHTS RESERVED.